Angiolina (1800)

von A. Salieri – C. P. de Franceschi nach Ben Jonson

Von dem „Mozart-Rivalen“ sind nur wenige Werke in neuerer Zeit aufgeführt worden. Pressestimmen: „Das chorlose Werk enthält eine Anzahl gesanglich für die Stimmen reizvoll gesetzter, bisweilen in ihrem Anspruch an Virtuosität recht hoch greifender Arien, sowie etliche gut gebaute Ensembles. – Ein Werk, das die Wiederbegegnung nach anderthalb Jahrhunderten Vergessenheit durchaus lohnte. Salieri könnte nach dieser Ausgrabung hier und dort vielleicht doch Zukunft haben.“
(Opernwelt IX/85)

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!