Die Dorfgala (1772)

von A. Schweitzer – Fr. W. Gotter

„Die Dorfgala ist ein Kabinettstück von einer ‚Schwindschen‘ urwüchsigen Naturtreue, das auch heute noch, mit kühnem Ruck der Vergessenheit entrissen, den mageren Lustspielplan der deutschen Opernbühne wirksam bereichern könnte.“
(E. Bücken, Handbuch der Musikwissenschaft)

 

„Ein Singspiel, das seinen Witz nicht nur aus der Textvorlage zieht, sondern das gerade durch seine schattierungsreiche, vielgestaltige und feinsinnige musikalische Ausarbeitung besticht.“
(Donaukurier, Ingolstadt, 21.7.88)

 

„Eine Köstlichkeit der kleinen Form aus der Mozartzeit.“
(Augsburger Allgemeine, 18.7.88)

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!