Die wehrhafte Dame (La dama soldato – 1791)

(La dama soldato – 1791)

von Johann Gottlieb Naumann – Catarino Mazzolà

Naumanns Name steht zwischen Hasse und C. M. von Weber für einen eigenständigen Dresdener Stil am Ende des 18. Jhd. „Der Aufwand lohnt für den Komponisten Johann Gottlieb Naumann. Seine Musik erweist sich auf der reifen Höhe der Klassik …“
(Augsburger Allgemeine)

 

„Wie immer in Neuburg ist diese Ausgrabung ein Gewinn sogar für rartitätengesättigte Experten.“
(OPERNWELT, Sept./Okt. 2002)

 

„Wie immer war die Regie von Horst Vladar sehr lebendig und flott, dabei von den flink angepassten Bühnenbildern von Ulrich Hüstebeck unterstützt. (…) das homogene Ensemble dieser Aufführung (…) empfing starken und lange anhaltenden Applaus von einem vollen Haus Getreuer.“
(Internet-Zeitung – Belgien)

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!